- September 2016 -
Vorläufige Flächenzuteilung
Auf Basis der bisher bekannten Gruppengrößen haben wir mal eine Flächengrößenabschätzung ermittelt, die angibt, wieviel Zeltfläche jeder Gruppe zur Verfügung steht. Bei Fragen oder Anmerkungen schreibt in unsere FB-Gruppe https://www.facebook.com/events/179059645788086/ oder wendet euch per eMail an anmeldung@tesserakt-larp.de.
- Juli 2016 -
Zeichnung von Diana Rahfoth ( www.dianarahfoth.de )
- Juni 2016 -
Zeichnung von Diana Rahfoth ( www.dianarahfoth.de )
- Juni 2016 -
Contractangebot!
"Hiermit sey einjeder Landsknecht, Söldner oder Hund des Krieges aufgerufen, wider Nar'Nagul zu ziehen - es gelte doppelter Chartasold!
Contracte vorort bei der Feldkommandantur."
(Aushang des Scriptoriums der Freyenpfalz)

- April 2016 -
Schlüsselkristalle
"Wenn die enthaltene Kraft freigesetzt wird..."
"... hält es keinen Knopf mehr an der Hose."
"Du solltest dich mehr mit den Hintergründen beschäftigen - oder stand deine Schaukel als Kind auch zu nah an der Hauswand?"
"Ich kann dich dreimal töten, bevor du auch nur deine Feder in deine Tinte getaucht hast, alter Klugschwätzer."
"Höre bitte damit auf und lies diese Quelle mal ernsthaft durch, mein Freund."


- Februar 2016 -
Yanis Karte
"Merkwürdig - ich verstehe das nicht."

Es war schon einige Momente her, das Yanis die Schreibstube verlassen hatte, und der Poet konnte sich noch immer keinen Reim auf die Skizze machen. Vielleicht wäre es gut, die Karte in das Scriptorium der Mark zur offenen Kopie an Jederman zu geben, um das Rätsel zu lösen.

Richter Bo Angusson und Yanis hatten ganze Arbeit geleistet, als sie dem schwarzen Eis vor Pfeilruh diese Karte abgenommen hatten. Vermutlich wurde von mir etwas furchtbar Kluges erwartet, aber ich stand da wie der Ochs vorm Berg: diese Runen, Landmarken und eine Art Umriss ergaben für mich einfach keinen Sinn.

- Februar 2016 -
Der Ruf der Fügung
"Sturmhart - es ... es ist eine verdammte Festung!"
"Die Fügung ruft nur Diejenigen, welche ihr auch genügen können, mein Freund. Dann werden wir eben dieses Nar'Nagul mit Schwert und Feuer überziehen! Ich werde alle Freunde und Feinde um Waffenhilfe bitten, die anderen Herrscher, jeden Einwohner, jeden Hund des Krieges, jeden Gelehrten und jeden Vagabunden. Und zusammen werden wir alle unsere Kriegsmaschinen auffahren, jede Leiter jeden verdammten Rammbock, jedes Schwert und jede Feder - um dieses Menetekel gemeinsam vom Antlitz Mitrasperas zu tilgen! Beweisen wir der Perfektion die Macht und Leidenschaft der Lebenden, Derer, die nicht so perfekt sind..."

- Februar 2016 -
In finsterster Schwärze
Firnstreif war bereits seit Stunden in Eana Naetir, in Deckung, wie es die Rosenohren wohl nannten. Die kleine Rotte Wildschweine, die sich wenige Schritte neben ihm niedergelassen hatte, akzeptierte ihn und ging seelenruhig ihrem Treiben nach.
Falendiel hatte den elfischen Späher in den schwarzen Wald entsandt, um das Lager des Feindes zu finden. Er war seit Tagen immer tiefer in den Wald vorgedrungen, bis keine Spuren mehr zu sehen waren. Unberührt. Vaeleon.
Aber seine dunkle Ahnung wurde immer stärker, je weiter er nach Westen kam. Er spürte es. Etwas sehr Fremdes, was nicht natürlich war. Jenseits von Galas, oder "Terra", wie der Geist der Natur hier auf Mythodea von den Anderen genannt wird. Am Horizont spiegelte sich das Licht der Sterne in vielen glatten Flächen. Schwarz. Kalt. Firnstreif lauschte seit Stunden in den nächtlichen Wind. Ein eiskalter Hauch des Todes wehte herüber. Konstant, in unnatürlicher, gleichförmiger Ordnung.
Da war sie. In finsterster Schwärze. In Nar'Nagul.

- Februar 2016 -
Was bisher geschah: Ein Excerpt der Tesserakt-Kampagne
Eine Weile schien es, als würde der Schöpfungskrieg die junge Freyenmark einfach übersehen: Jahre des friedlichen Wachstums ließen das Land zu einem der mächtigen Reiche Mythodeas erstarken. Wohlstand, Handel und Frieden prägten den Alltag der Märker, und die Feldzüge und Kriege gegen die zweite Schöpfung schienen so unendlich weit entfernt.
Doch in den letzten Jahren wurde aus einer dunklen Ahnung schreckliche Gewissheit, nämlich das die vermeintlich versprengten Verbände des schwarzen Eises in Wirklichkeit ganz gezielt im Gebiet der Freyenmark agierten, und aus vielen kleinen Scharmützeln erwuchs eine permanente Gefahr.

Die mutigen Märker stellten sich dem Feind, und konnten nicht nur seine Bewegungen stören, sondern darüber hinaus das Wissen erlangen, dass das schwarze Eis scheinbar gezielt im Gebiet der Mark Nachforschungen nach einem uralten Mysterium anstellt: geheimnissvollen Kristallen, die in einer Zeit vor dem Weltenbrand erschaffen wurden, und an ganz besonderen Stellen im Gebiet der Mark zu finden sind. Sogar Wissen über die Funktion und Wirkungsweise der Kristalle konnten die Märker bereits erwerben.

Spätestens seit ein grosser Verband der Freyenwacht unter der Ritterin Raja - unter dem größten Opfer einer zwergischen Entsatzarmee - in der Schlacht von Pfeilruh nur knapp der sicheren Vernichtung durch das schwarze Eis entkam, sind die tapferen Märker mit Schrecken aus ihrem Tagtraum von friedlicher Freiheit erwacht: der Schöpfungskrieg hat die Freyenmark erreicht.

Doch gerade, als man glaubte, die Lage zu kennen, wurde die Zusammenkunft des grossen märkischen Rats im bereits gefährdeten Dorf Pfeilruh quasi vom Feind überrannt. Nur mit größter Mühe konnte der Rat verteidigt und durchgeführt werden, auch wenn der Blutzoll hoch war. Eine mysteriöse Kiste voller Kristalle konnte von dem Märkern dem schwarzen Eis entrissen werden, und wurde von den Gelehrten untersucht.

Aber das nackte Ensetzen aber fuhr in die Märker, als das Gerücht auf dem Convent umging, daß westlich der Mark, im Niemandsland des schwarzen Waldes, eine Festung der Perfektion entdeckt wurde. Scheinbar greift die eiskalte Hand des schwarzen Eises nach Belieben und seit geraumer Zeit in das Gebiet der Mark ein, und es sieht ganz so aus, als hätte man die ganzen bisherigen Jahre ahnungslos im Schatten einer gigantischen, todbringenden Bedrohung gelebt ...

- Februar 2016 -
Das Projekt: Ein Belagerungs- und Abenteuer-LARP
In 14 Jahren Mythodea wurde noch nie eine Festung des schwarzen Eises In-Time erbaut und bespielt - schon gar nicht auf einem Siedler-Con. Um das Ganze zu realisieren, bedarf es aber einer ganze Menge: Viel Phantasie, Mut, Fleiss, Geld und noch mehr helfender Hände. Ach ja, und einen Blöden, der das Ganze koordiniert und verantwortet: guten Tag.

Um die beeindruckenden Mauern, Wehrgänge und Türme entstehen zu lassen, liegt Einiges vor uns: z.B. natürlich ein Bauteam, Bauwochenden und vermutlich insgesamt ca. um die 300 Mannstunden - und das kann z.B. nur nach dem Prinzip des "Crowd-Funding" funktionieren: also umso mehr Teilnehmer sich anmelden, umso mehr kann man nachher auch wirklich baulich finanzieren und organisieren. Darüber hinaus müssen erweiterte Orga-Strukturen gezogen werden, die sich dynamisch der Teilnehmerzahl anpassen können: Spielleitungen, Plotschreiber, NSCs und ihre Koordinatoren, Verwaltungs- und Infrastrukturhelfer, etc. - um nur einige Felder zu nennen.

Und in der Planung endet es nicht bei einer sicherlich schon beeindrucken Anlage: ohne zuviel verraten zu wollen, werden natürlich die Wissensucher und andere nicht "kampflastige" Figuren mittels weiterer Kulissen und spezieller "Inhalte" hoffentlich auf ihre Kosten kommen und phantastische Tage vor den Mauern vor Nar'Nagul erleben können.

In den nächsten Wochen und Monaten werden also dementsprechende Strukturen gezogen und manifestiert, mit dem Ziel, personell besetzt zu sein. Dazu werde ich einige Aufrufe starten respektive an Einige von Euch mit der Bitte um Hilfe herantreten.

Übrigens: beindruckenderweise haben bereits viele von Euch für den Bau unserer Festung gespendet, und wir haben bereits einen kleinen Schritt gemacht, um Teile der avisierten Kosten decken zu können.

Aber um unseren gemeinsamen Traum entstehen zu lassen, liegt noch ein weiter Weg vor uns. Aber egal, ob wir nun unsere Figuren narrativ da oder dort angesiedelt haben, ob nun SC oder NSC, in diesem Projekt steckt tatsächlich echter Zauber: verschiedenste LARPer tun sich zusammen, um einen großen, gemeinsamen Traum zu realisieren.

Und wenn wir dann ihm Herbst gemeinsam vor den Mauern von Nar'Nagul stehen, um sie zu bestürmen oder zu verteidigen, können wir uns sagen: Leute, WIR haben es GEPACKT!

In diesem Sinne: Wir sehen uns vor Nar'Nagul ! :-)
Marc Liedtke

Diese Banner werden Nar'Nargul belagern:
(Hier werden automatisch alle teilnehmden Gruppen nach Grösse absteigend aufgelistet.)


- Februar 2016 -
Belagererung, LARP und Spieldynamik
Ja, wir planen, da eine echt ordentliche Anlage hinzustellen - und noch einiges mehr. Aber das ist wertlos, solange es nicht gelingt, euch dafür zu begeistern, sie auch mit eurer Spielfreude zum phantastischen Leben zu erwecken. Vordergründig ein stark militärischer Hintergrund, öffnet sich jenseits davon ein Kosmos uralter Geheimnisse und Mysterien, dessen Rätsel und phantastische Spiritualität eine echte Herausforderung an die nicht militärischen angelegten Figuren stellt. Auf dem Schlachtfeld werden vermutlich Legenden geboren und schreckliche Tragödien geschehen, aber nur, wenn ihr wollt - wir sind vorbereitet, um Geschichten entstehen zu lassen, von denen man noch in Jahren abend am Lagerfeuer hören kann.

Eine bunte Streitmacht, die für ihre Diversität, das unendlich vielschichtige, phantastische Leben Mythodeas selbst steht: Helden und Schurken, Träumer und Pragmatiker, Zauberwesen und eisenharte Krieger, Gelehrte und Heiler, die aus aller Herren Länder kommen und allen möglichen Rassen angehören. Diese Streitmacht bedient das Motiv, das gerade die Macht der Vielfalt das einzige ist, was der konformen Ordnung überhaupt widerstehen könnte. So zerbrechlich die Farben des Regenbogens auch sein können, so machtvoll können sie auch sein. Das ist die eigentliche Herausforderung an die Spielerschaft von Nar'Nagul.

Wir geben zwar im gewissen Rahmen Handlungselemente vor, sind jedoch der festen Überzeugung, dass der beste Plot im Spiel selbst durch die Teilnehmer entsteht, und unsere Leitlinie ist, diese Entwicklungen immer so weit wie möglich aufzunehmen und in die Handlung einzuweben. Zwar gibt es natürlich technische Grenzen, aber die versuchen wir mittels kunstvoller Improvisation immer weiter auszudehnen. Das gelingt uns nicht immer - aber wir werden hoffentlich immer besser.

Vielleicht ist auch zu erwähnen, dass LARP unserer Meinung in erster Linie von einer guten Trennungen zwischen gespielten Inhalten und dem echten sozialen Zusammenleben lebt: Wenn man sich z.B. gemeinsam über das leidenschaftliche Konfliktspiel der beiden eigenen Figuren amüsieren kann, wenn man die Spielsituation verlassen hat - geprägt von dem respektvollen und freundlichen Umgang miteinander. Denn am Ende Tages erleben wir alle nur zusammen einen faszinierenden, phantastischen Urlaub, der bei Gelingen einen unvergleichen, echten Gemeinschaftsgeist erzeugt. Eben das, was uns LARPer stolz macht, LARPer zu sein.

Wir würden euch also gerne einladen, euch einzubringen und eurer Phantasie Ausdruck zu verleihen: Schreibt uns eure Plotideen, baut Belagerungsmaschinen, rüstet und gewandet eure Figuren, beteiligt euch am narrativen Kampagnenspiel im Vorfeld auf Facebook: lasst und gemeinsam den Zauber weben, den wir LARP nennen.

Die Plot-Orga könnt ihr unter plot@tesserakt-larp.de anschreiben.

Und hier findet ihr die FB-Gruppe dieser Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/179059645788086/ .

- Juni 2016 -
Zeichnung von Diana Rahfoth ( www.dianarahfoth.de )
- Februar 2016 -
Nar'Nagul: eine besondere NSC-Erfahrung.
Eine eigene Festung des schwarzen Eises: schwarze Wälle, Wehrgänge und Türme - das eröffnet völlig neue Konzepte für die Darstellung und Spielerfahrung, jenseits des bekannten Einsatz- und Dienstkonzepts. Auch der Hintergrund des Plots sowie weitere, spezielle Kulissen werden für die SE-Darstellung besondere Spielsituationen an das LARPerische Können der Nichspieler-Charaktere bereithalten, sowie - ohne zuviel verraten zu wollen - auch eine ganze Menge NSC-Spass.

Wie unsere Orga in der bisherigen "Convent der Freien"-Reihe bewiesen hat, sehen wir die Notwendigkeit, NSC-Darstellern ein eigenes, im gewissen Rahmen sogar freies Spielangebot zu unterbreiten. Denn diesen Geist tragen die NSC-Darsteller automatisch in das Spiel mit den Spielern selbst, und daraus entsteht der dynamische Charme an Spielfreude, den unsere bisherigen Veranstaltungen getragen und zum Erfolg gemacht hat.

Gerade im inhaltlich wenig bespielten Bereich des Themenkomplex "schwarzen Eis" verfügt unsere Orga über viele Jahre praktischer Intime- und Felderfahrung, die die beste Basis für ein einmaliges Spielerlebnis für Darsteller des schwarzen Eises bieten kann.

Natürlich erwarten wir im gewissen Rahmen auch Hilfe beim Bau der SE-Anlage, denn schliesslich seid ihr es, die dem Ganzen mit eurer Vorstellungen und eure Phantasie Leben einhauchen sollt: denn das kann niemand besser als ihr. Inwieweit ihr helfen möchtet, ist mit der NSC-Orga respektive mit dem Bauteam aber en detail und von Fall zu Fall zu besprechen.

Wir würden uns freuen, wenn ihr mit uns Nar'Nagul Wirklichkeit werden lasst, und wir zusammen etwas erschaffen, dass eure Spielerfahrung als NSC des schwarzen Eises der letzten Jahre krönt - und wir alle zusammen, NSC, SC, Helfer und Orga ein ganz besonderes LARP erleben dürfen.

Für weitere Fragen und Informationen steht die NSC-Orga für euch unter nsc@tesserakt-larp.de bereit.

Ebenso haben wir für NSC eine eigene FB-Gruppe eingerichtet: https://www.facebook.com/groups/933656906703833/.

Neue Gruppe anlegen
Neuer Gruppen-Name:
ZURÜCK
GRUPPE ANMELDEN
Tja..
..dieser Gruppenname ist bereits leider vergeben.
ZURÜCK ZUM ANMELDEFORMULAR
NEUER VORSCHLAG
Ein neuer Gruppen-Name wurde hinzugefügt.
Du kannst den neuen Gruppen-Name jetzt in der Auswahl-Liste wählen.
ZURÜCK ZUM ANMELDEFORMULAR
Informationen zu Anmeldung
Die Anmeldung ist geschlossen und nicht mehr möglich.
Wichtige OT-Informationen
An- und Abreise: Regulär ist die Anreise ab Freitag, dem 30.09. ab 10.00 Uhr möglich. InTime ist am gleichen Tag vermutlich um 17.00 Uhr. Die reguläre Abreise ist ab Montag, dem 3.10.2016 geplant.

Check-In und Check-Out: Jeder Teilnehmer hat muss sich bei der Ankunft beim CheckIn mit dem Ausdruck der Bestätigungs-eMail anmelden. Danach kann die Be- und Entladezone mit dem eigenen Fahrzeug befahren werden. Der Check-Out erfolgt nach erfolgreicher Abnahme des aufgeräumten Zeltplatz mittels eines Stempels, der dann das Befahren der Be- und Entladezone ermöglicht.

Frühanreise: UPDATE: Leider können wir dieses aus organisatorischen Gründen nicht anbieten.

Tiere auf der Veranstaltung: Das Mitbringen von nichtgiftigen Tieren ist gestattet, allerdings auch bei der Orga unter anmeldung@tesserakt-larp.de anzumelden. Hunde sind anzuleinen, und die Halter sollten bitte entsprechende Beutel für die Notdurft mitbringen, und diese einsammeln. Je nach Wesen des Tieres bitten wir darum, einen Maulkorb in Erwägung zu ziehen. In der Kampfzone sind Hunde grundsätzlich nicht gestattet.

Unterbringung: Die Unterbringung erfolgt in selbst mitgebrachten, ambientegerechten Zelten. Pro Teilnehmer steht eine Fläche von 15m² zur Verfügung. Sonderwünsche diesbezüglich sind bitte unter anmeldung@tesserakt-larp.de anzumelden.

Essen & Trinken: Diese Veranstaltung ist ein Selbstverpfleger-Con. Feuerstellen sind nur in der der Art gestattet, in der die Wiese keinen Schaden nimmt. Je nach Teilnehmerzahl wird durch den Veranstalter auch eine kleiner Tross organisiert.

Feuerholz & Stroh: UPDATE: Feuerholz können wir über eine Sammelbestellung organisieren, Stroh können wir aus organisatorischen Gründen leider nicht anbieten.

Gelände: Wir bespielen das Gelände der Cabalance (www.cabalance.de) am schönen Wiehengebirge. Das Gelände bietet einigen hundert Teilnehmern sowie spannender Kulisse Platz und sowie weiteren Spielraum.
Die Anschrift für Navigationsgeräte lautet: Schiemkerweg 8, 32289 Rödinghausen .

Parken: Außerhalb des Geländes gibt es ausgewiesene Parkflächen auf denen Ihr Eure Autos für die Veranstaltung stehen lassen könnt. Es werden keine Parkplatzgebühren erhoben und Ihr könnt Euer Auto natürlich jederzeit holen, um damit einkaufen zu fahren. Das Befahren des Geländes und des Parkplatzes mit eigenen Fahrzeugen jeglicher Art geschieht auf eigene Gefahr. Der Veranstalter übernimmt hierbei keine Haftung für Beschädigungen durch Teilnehmer oder veranstaltungsfremde Dritte. Der Eventparkplatz ist nicht überbewacht. Für Diebstahl wird nicht gehaftet.

Sanitär: Während der Veranstaltung werden selbstverständlich ausreichend Toiletten- und Duschgelegenheiten gestellt. Es kann zu gewissen Uhrzeiten zu Wartezeiten an den Sanitärmöglichkeiten kommen. Ganz wichtig ist, bei jedem Gang zu den Toiletten an Toilettenpapier zu denken, da es von uns nicht zur Verfügung gestellt wird.

Abfall: Es wird ein Müllcontainer vorort zur Verfügung gestellt werden, der mit intakten, geschlossenen Säcken befüllt werden kann.

Aufsichtspflicht: Die Eltern oder Aufsichtspersonen minderjähriger Teilnehmer müssen sowohl in Schlachten oder Kampfsituationen immer greifbar sein. Kindern unter 14 Jahren ist die Teilnahme an Schlachten grundsätzlich untersagt. Ein Formular zur "Vereinbarung zur Übertragung der Wahrnehmung der Aufsichtspflicht" kann unter anmeldung@tesserakt-larp.de erfragt werden.

Haftpflicht: Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass jeder Teilnehmer im Besitz einer privaten Haftplichtversicherung sein muss. Darüber hinaus ist die gegenseitige, körperliche Unversehrtheit das höchste Gut und in jedem Fall vorrangig.

Alkoholkonsum: Aber aus Sicherheitsgründen behält sich der Veranstalter vor, unter Alkoholeinfluss stehende Personen aus Kampfsituationen zu entfernen. Bei übermässigen Konsum behält es sich der Veranstalter vor, Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschliessen. Drogenkonsum ist grundsätzlich untersagt, führt zum Ausschluss von der Veranstaltung und etwaigen rechtlichen Konsequenzen.

Löschmittel: Wir möchten jedes Lager anregen, einen eigenes Löschmittel zusätzlich zu den Brandschutzmassnahmen des Veranstalters mitzubringen. Dies zeigt Verantwortung für unser gemeinsames Hobby und dient im Zweifelsfalle der Sicherheit aller.

Anmelde-Formular
Kartentyp:
Vorname: Nachname: Strasse+Hausnummer: PLZ: Ort: Geburtsdatum:
IT Name des Chars: IT Gruppe des Chars:
eMail: eMail (Wiederholung):
Hiermit akzeptiere ich die AGB und Datenschutzbestimmungen.
ANMELDUNG ABSCHICKEN
Kontrolle: Mit diesen Daten anmelden?
Art der Teilnahme: Vorname, Nachname: Anschrift: Geburtsdatum: IT Name und Gruppe eMail-Adresse
ANGABEN ÄNDERN
ANGABEN ABSCHICKEN
Deine Anmeldung wird verarbeitet.
Vorläufige Anmeldung erfolgreich
Deine vorläufige Anmeldung wurde vermerkt.
Du erhälst in Kürze eine eMail mit der Bankverbindung des Veranstalters.

Bitte überweise deine Teilnahmegebühr innerhalb von 10 Tagen auf das Veranstalterkonto - ansonsten verfällt deine Reservierung ersatzlos.

Erst mit dem Eingang der Teilnahmegebühr ist deine Anmeldung abgeschlossen und du erhälst eine Bestätigungsmail.
(..und dein Charakter wird für 'Die Belagerung' freigeschaltet).

Bitte drucke diese Bestätigungsmail unbedingt aus und zeige sie beim Check-In vor: sie ist deine Eintrittskarte!

Achtung: Schaue bitte auch in deinen Spam-Ordner, falls die eMail nicht im Posteingang ist.

Für Rückfragen oder weitere Informationen wende dich bitte einfach an:
anmeldung@tesserakt-larp.de
ZURÜCK ZUR STARTSEITE
Allgemeine Geschäftsbedingungen.


§ 1 – Zustandekommen des Vertrages
1. Die Allgemeinen Geschäfts- , bzw. Teilnahmebedingungen, gelten für alle im Zusammenhang mit der Veranstaltung möglichen Belange.
2. Der Vertrag kommt zustande durch die Anmeldung zu der Veranstaltung „Die Mauern von Narg'Nagul“ und die Bestätigung der Anmeldung durch den Veranstalter zustande.
3. Vertragspartner sind der angemeldete Teilnehmer und Marc Liedtke.

§ 2 – Regelwerk
1. Der Charakterbogen hat dem von dem Conquest of Mythodea-Regelsystem zu entsprechen.
2. Mit seiner Anmeldung erkennt der Teilnehmer das vorgegebene Regelsystem als für das Spiel verbindlich an. Die Spielleitung ist berechtigt, auch nach Zustande kommen des Vertrages verbindliche Regeländerungen zu beschließen.

§ 3 – Sicherheit
1. Der Teilnehmer versichert, unter ausreichender Würdigung der zu erwartenden körperlichen, geistigen und seelische Belastungen in der Lage zu sein, an der Veranstaltung teilzunehmen. Soweit die zu erwartenden Belastungen nicht aus dem beigelegten Informationsmaterial hervorgehen, kann im Zweifelsfall der Orga hierzu weitere Auskünfte erteilen.
2. Der Teilnehmer ist sich der Natur der Veranstaltung und insbesondere den daraus folgenden Risiken bewusst (Geländewanderungen, auch in der Nacht; Kämpfe mit Polsterwaffen etc.).
3. Die Orga behält sich vor, die Ausrüstung des Teilnehmers einer Sicherheitsüberprüfung zu unterziehen. Beanstandete Gegenstände dürfen im Spiel nicht weiter verwendet werden. Zuwiderhandlungen können zum Ausschluss führen.
4. Der Teilnehmer ist verpflichtet, seine Ausrüstung (insbesondere die von ihm verwendeten Polsterwaffen und Rüstungen) auf Spielsicherheit zu kontrollieren. Soweit sie den Sicherheitsbestimmungen nicht oder nicht mehr entsprechen, hat er sie selbständig aus dem Gebrauch zu nehmen.
5. Der Teilnehmer verpflichtet sich, über das normale Risiko von Live-Rollenspiel hinausgehende Gefährdungen für sich, andere Teilnehmer und die Umgebung zu vermeiden. Insbesondere zählt dazu das Klettern an ungesicherten Steilhängen und Mauern, das Entfachen von offenen Feuern außerhalb von dafür vorgesehenen Feuerstätten.
6. Wer Alkohol in einer Menge getrunken oder Medikamente zu sich genommen hat, die das Führen eines Fahrzeugs auf öffentlichen Straßen unzulässig macht, hat von Kämpfen jeder Art sowie von körperlich gefährlichen Übungen wie Klettern unbedingt Abstand zu halten. Zuwiderhandlungen führen zum sofortigen Ausschluss vom Spiel.
7. Den Anweisungen des Veranstalters und seiner Erfüllungsgehilfen ist Folge zu leisten.
8. Teilnehmer, die gegen die Sicherheitsbestimmungen verstoßen, andere Personen gefährden oder den Anweisungen der Orga in schwerwiegender Art und Weise nicht Folge leisten, können von der Veranstaltung verwiesen werden, ohne dass dem Veranstalter eine Pflicht zur Rückerstattung des Teilnahmebetrages (auch nicht anteilig) zukommt.
9. Das Mitbringen von Haustieren oder Tieren jeglicher Art ist nur in Absprache mit dem Veranstalter gestattet.

§ 4 – Haftung
1. Mit Ausnahme der Verletzung von Körper, Leben oder Gesundheit wird die Haftung des Veranstalters wie folgt beschränkt: Die Orga haftet nur für Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters beruhen. Für selbst verschuldete Schäden haftet der jeweilige Verursacher. Eine Personen- Privat- Haftpflichtversicherung wird grundsätzlich empfohlen und wird daher vorausgesetzt.
2. Schadensersatz aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, soweit die Orga oder ihre Erfüllungsgehilfen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben.
3. Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind bei leichter Fahrlässigkeit auf den Ersatz des vorhersehbaren Schadens beschränkt.
4. Minderjährige Teilnehmer können an dieser Veranstaltung in Begleitung von Erziehungsberechtigten teilnehmen.
5. Das Befahren des Geländes und des Parkplatzes mit eigenen Fahrzeugen jeglicher Art geschieht auf eigene Gefahr. Die Orga übernimmt hierbei keine Haftung für Beschädigungen durch der Orga fremde Dritte. Der Parkplatz ist nicht überbewacht. Für Diebstahl wird nicht gehaftet.

§ 5 – Urheberrecht an Aufzeichnungen
1. Alle Rechte an seitens des Veranstalters gemachten Ton-, Film- und Videoaufnahmen bleiben dem Veranstalter vorbehalten.
2. Der Veranstalter ist berechtigt, die ganze Veranstaltung oder Teile davon aufzuzeichnen.
3. Alle Rechte an der aufgeführten Handlung, sowie dem vom Veranstalter verwendeten Ensemble von Begriffen, Eigennamen und Nicht-Spieler-Charakteren bleiben dem Veranstalter vorbehalten. Die Rechte an den Spielercharakteren, ihrer Geschichte sowie ihrem Teil der Handlung verbleiben bei dem jeweiligen Spieler.
4. Aufnahmen von Seiten der Teilnehmer sind für private Zwecke zulässig.

§ 6 – Rücktritt, Nichtannahme der Anmeldung, Ausschluss von der Veranstaltung
1. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Teilnehmerplätze sind nicht übertragbar außer mit Rücksprache der Orga.
2. Bei Rücktritt eines Teilnehmers nach Vertragsschluss, versucht die Orga, den Platz anderweitig zu vergeben. Der Teilnehmer kann selbstständig Ersatzpersonen vorschlagen. Über Annahme dieser entscheidet die Orga.
3. Der gezahlte Teilnehmerbeitrag wird bei Rücktritt eines Teilnehmers zurückerstattet. Bei Rücktritt des Teilnehmers nach Vertragsschluß gem. § 1 – ab dem 1.9.2015 – wird aber eine Stornogebühr von 35 Euro fällig. Wenn der Teilnehmer eine Ersatzperson stellt, oder die Orga eine Ersatzperson findet und mit dieser Ersatzperson ein Vertrag nach §1 zustande kommt, so entfällt die Stornogebühr.
4. Bei Rücktritt eines Teilnehmers dennoch der Teilnehmerbeitrag in Höhe der jeweiligen Teinahmegebühr als Stornogebühr fällig. Wenn der Teilnehmer eine Ersatzperson stellt, und mit dieser Ersatzperson ein Vertrag nach §1 zustande kommt, so entfällt die Stornogebühr.

§ 7 – Teilnehmerbeitrag, Zahlungsverzug
1. Die Zahlung des Teilnehmerbeitrages erfolgt grundsätzlich im Voraus.
2. Ist der Teilnehmerbeitrag noch nicht in voller Höhe entrichtet, ist die Orga berechtigt, dem Teilnehmer eine Frist zur Zahlung zu setzen verbunden mit der Erklärung, dass er nach Ablauf der Frist den Platz einem Dritten überlässt. Die gesetzte Zahlungsfrist muss mindestens 7 Tage betragen.
3. Bei Anmeldungen im Namen und Rechnung eines Dritten haftet der Anmeldende für dessen Verbindlichkeiten aus dieser Verpflichtung als Gesamtschuldner.

§ 8 – Hinweis nach Bundesdatenschutzgesetz
1. Der Teilnehmer erklärt sich einverstanden, dass seine Daten von Beginn der Anmeldung an in einer Kundendatei geführt werden.
2. Die gespeicherten Daten zur Person des Teilnehmers können Name, Anschrift, Geburtsdatum und Email umfassen. Diese Stammdaten werden auf unbegrenzte Zeit gespeichert. Darüber hinaus werden vorübergehend Daten zur jeweiligen Veranstaltung gespeichert (Charaktername, Gruppe, etc).
3. Freiwillig angegebene Daten zum Gesundheitszustand des Teilnehmers werden vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.

§ 9 – Sonstiges
1. Ergänzungen, Änderungen, Stornierungen, Widerrufe und Nebenabreden (gleich welcher Art) bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der schriftlichen Bestätigung der Orga. Das gilt auch für die Abbedingung des Schriftformerfordernisses.
2. Sofern eine oder mehrere Bestimmungen der AGBs / Teilnahmebedingungen unwirksam sind oder werden, berührt das die Gültigkeit des Vertrages und der übrigen Bestimmungen nicht. Für den Fall der Nichtigkeit einzelner Bestimmungen gilt die Regelung, die der ursprünglich vorgesehenen wirtschaftlich am nächsten kommt und rechtlich zulässig ist.
3. Es gelten die Allgemeinen Geschäfts- sowie Teilnahmebedingungen des Veranstalters und das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Bildnachweis
Das Hintergrundbild wird mit freundlicher Genehmigung von wallhaven.cc genutzt.

Impressum
Angaben gemäß § 5 TMG:

Marc Liedtke
Moorstrasse 32
27283 Verden
eMail: sl@freyenmark.de
Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.